Das Bauvorhaben

  • Building Information Modeling 

Die Gebäudevision & die Gebäudesprache

Die Vision und Gebäudesprache nach Vorbild Guggenheim Museum

„Wer sich dem Thema der Nachhaltigkeit widmet, dem sollen keine Stufen gelegt werden!“ Stufenlos & barrierefrei zieht sich der „Grün Neusiedl Leuchtturm“ in naher Zukunft in die Höhe von bis zu 45 Meter und entspricht den Richtlinien des Vereines Welterbe Neusiedler See (!)

Idealer Ort zum
Netzwerken & Austauschen


Das Bauvorhaben sieht vor:

  • Konferenzräume & Vortragssäle
  • Co-Work Space für Start ups (Green Start)
  • 20 - 40m² Räumlichkeiten
  •  (für die KMU‘S oder Konzerne regional, überregional)
  • Ausstellungsfläche für Studiengänge und oder Fachbetriebe
  • Ausstellungsfläche für die E-Mobility Anbieter
  • Restaurant, Coffe Break Zonen, Lounge Bereiche

Die Umsetzung des Bauvorhabens wird ein Forschungsprojekt der FH Burgenland Energie & Umweltmanagement

Die angewandte Methode: BIM (Building Information Modeling)

Warum ist BIM wichtig?





Nach Schätzungen der Vereinten Nationen wird die Weltbevölkerung bis 2050 auf 10 Mrd. Menschen anwachsen. Die globale AEC-Branche (Achitecture, Engineering und Construction) muss die sozialen und ökonomischen Räume für alle bereitstellen und die bereits genutzten Gebäude und Infrastruktur in Betrieb halten oder wieder nutzbar machen. Die Branche muss daher intelligentere und effizientere Planungs- und Baumethoden einsetzen, um die globale Nachfrage erfüllen zu können. Die entstandenen Räume müssen gleichzeitig intelligent nutzbar und zukunftssicher sein.


Mit BIM können Planungs- und Bauausführungsteams nicht nur effizienter arbeiten, sondern auch die nötigen Daten für spätere Betriebs- und Wartungsarbeiten schon während des ursprünglichen Prozesses erfassen. BIM-Daten können auch in die Projektplanung und -ressourcen auf Projekt-, Stadt- oder Landesebene einfließen. Aus diesen Gründen wird BIM bei Projekten weltweit zunehmend vorgeschrieben.